Deutscher Mobilitätspreis 2020

08.06.2020


Petra Guttenberger, Landtagsabgeordnete der CSU teilt mit, dass es ungeachtet der Corona-Pandemie auch in diesem Jahr wieder einen Mobilitätspreis gibt – dieses Mal unter dem Motto „Intelligent unterwegs: Gemeinsam. Vernetzt. Mobil.“



Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und das Bundesministerium für Verkehr und Infrastruktur wollen innovative Leuchtturmprojekte und kreative Ideen, die das Potential digitaler Vernetzung für die Mobilität der Zukunft nutzen – insbesondere auch unter den sich wandelnden Rahmenbedingungen der aktuellen Corona-Pandemie – auszeichnen.

Themen wie künstliche Intelligenz zur Optimierung von Logistikketten, Algorithmen zur Anpassung des öffentlichen Personenverkehrs an neue Abstandsregeln oder vernetzte Plattformen für die Mobilitätsdienste stehen hier im Mittelpunkt.
 
Potentielle Preisträger können sich bis 07. Juli 2020 bewerben.

Der Wettbewerb richte sich in diesem Jahr, so Guttenberger, an zwei Zielgruppen, nämlich zum einen an Unternehmen, Start-ups, Städte und Gemeinden, Universitäten oder Forschungsinstitutionen, die mit ihren bereits erfolgreich umgesetzten Leucht-turmprojekten am Best-Practice-Wettbewerb teilnehmen können und zum anderen an jeden Bürger, der auf diesem Wege für seine Idee eine Auszeichnung bekommen kann.

„Ich würde mich sehr freuen“, betont Guttenberger, „wenn es auch aus Fürth Stadt und Land viele Bewerbungen geben würde“.